humanrightstitleEs war eine spannende Woche, die Woche der Menschenrechte in Nevers, an der unser YCBS-Team aktiv mitgewirkt hat. Podiumsdiskussionen führen, Plakate aufhängen, Strassenaktionen initiieren, am Medienwettbewerb mit Radio, Fotos und Film teilnehmen.

 

 

 

Woche der Menschenrechte in Nevers
 
(Französisch)

  • humanrightseight
  • humanrightsfour
  • humanrightsnine
  • humanrightsone
  • humanrightsseven

Die jungen Deutschen konnten neue Frende finden, sich durch kreative Arbeit austoben und Konferenzdiskussionen organisieren und koordinieren.Und das alles auf Französisch. Keine leichte Aufgabe. Gut, dass Mihaela Vochin und Sofiane Yaiche mit ihren Französischsprachkenntnissen aushelfen konnten. Der Einsatz aller war ganz wichtig, in der Videoproduktion hat sich das junge Team auf das Thema Genitalverstümmelung konzentriert. In der Radioproduktion hat es das Thema Romaminderheit in Rumänien in den Fokus gesetzt, die Fotos stellten die Themen Vielfalt und Freiheit dar und bei der Konferenz selbst standen Podiumsdiskussionen und Strassenaktionen in Never auf der Tagesordnung. Never ist keine große Stadt, meint Michaela Vochin, die die Gruppe aus Deutschland geleitet hat. Doch in dieser kleinen Stadt engagieren sich viele Menschen und Organisationen für soziale Themen.Einblicke in manche Konferenzinhalte bekommt Ihr hier.

 

Der YCBS-Film "Das Recht Frau zu sein. Berliner Stimmen".

Übersetzung der Radio- und Filminhalte ins Französische: Sofiane Yaiche

Vielen Dank an: Nadia Rabhi, Michaela Vochin, Carolin Teipen, Saela Mhmdky, Aysegül Celik, Sascha Salzmann, Peter Scholz, Aymann El-Ibrahim, Abdi Muhudin, Toni Reichardt und an alle, die beim Projekt mitgemacht haben. 

Organisation: 

FOL de la Nièvre und Amnesty International Paris

Vielen Dank an Terre de Femmes e.V. und an Frau Idah Nabateregga

 

 

In den meisten afrikanischen Ländern ist Genitalverstümmelung strafrechtlich verboten, in Kenia seit 2002. Doch der gesellschaftliche Druck und die tiefe traditionelle Verwurzelung in der Kultur ermöglicht es dem Einzelnen kaum, sich gegen die Beschneidung der Töchter zu entscheiden.
Wie der israelische Journalist Shlomo Berger, der in Ghana lange Jahre gelebt hat, berichtet, werden Mädchen, die ´nicht genital verstümmelt sind, aus der Gesellschaft ausgeschlossen, bekommen kein Essen und keine Kleidung. Wie der Journalist betont, gibt es in Afrika einige NGOs, die sich Prävention und Informationsarbeit gegen Genitalverstümmelung auf die Fahnen schreiben lassen, bewirken mit ihrer Arbeit jedoch kaum etwas bzw rechtfertigen ihre Existenz nur auf Papier. Doch gerade in Afrika und weniger in Europa wäre die Bekämpfung dieser Kulturtradition von enormer Wichtigkeit, meint Shlomo Berger, da, wo die Mädchen akut darunter leiden und die Gesellschaft ihnen verbietet, sich frei zu entscheiden.
Auch werden Mädchen in immer jüngerem Alter beschnitten, teilweise bereits als Säuglinge.

 

 Weitere links: Nevers an der Loire

 

contentmap_module
made with love from Appartamenti vacanza a Corralejo - Fuerteventura

CookiesAccept

Diese Webseite nutzt Cookies.

Sollten Sie nicht einverstanden sein, verlassen Sie bitte diese Webseite. Mehr über Cookies

Einverstanden

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage


Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

Quellenangabe: eRecht24