Ehrenamt macht Spaß
 
 
Der Mensch ist ein soziales Wesen. Menschen agieren in einer Gemeinschaft, nicht nur um zu überleben, sondern auch um erfolgreich zu sein. Egal in welchem Jahrhundert, halfen  Ältere den Jüngeren und  umgekehrt. Hilfe und Unterstützung gehören zum Alltag. Zum Beispiel helfen Kinder  ihren Eltern in der Haushalt, wiederum unterstützen Eltern ihre Kinder mit Rat und Tat auf dem Weg zum Erwachsenwerden.
 
Ehrenamt
 
 
 
 
In Deutschland und in anderen Wohlfahrtsstaaten wird Ehrenamt vom Staat  finanziell unterstützt und koordiniert. Deshalb fand am 11. September der Tag des Ehrenamtes in Berlin statt. Das Bezirksamt Mitte hat Ehrenamtlichen für ihr Engagement gedankt. Die Preisverleihung haben das Bezirksamt Mitte und die Landesvertretung Baden-Württemberg organisiert. 
Dennis Willeckes und Nico Barkowski, 28 und 21 Jahre alt, haben Urkunden für ihre Arbeit erhalten. Sie sind die jüngsten der Ausgezeichneten, die ehrenamtlich aktiv sind. Leider sind  junge Menschen eine Rarität, wenn  es  um  eine solche Tätigkeit geht . Dennis und Nico wollen auf jeden Fall weiter machen und sie sagen, dass Ehrenamt Spaß macht!
 
Autorin Anna Lewandowska
 
Redakteurin Mila Zaharieva-Schmolke
contentmap_module

 

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.