Jeden letzten Freitag im Monat treffen sich Berliner Fahrradfahrer um in großer Zahl gemeinsam durch die Stadt zu fahren. Sie nennen das Critical Mass – Ein riesiger Fahrradzug, der den Autoverkehr der Stadt schon mal zum Stillstand bringen kann und damit auf die Interessen und die Berechtigung der Radfahrer als Verkehrsteilnehmer aufmerksam macht. Ursprünglich stammt diese Aktion aus San Francisco und hat sich mittlerweile in der ganzen Welt ausgebreitet.
Velorution - Critical Mass in Berlin
 
Gemeinsam mit Freunden fahre ich Ende Mai auf der Critical Mass in Berlin mit. Neben der ganz besonderen Atmosphäre und den persönlichen Geschichten der Teilnehmer, geht es um die Fahrradfreundlichkeit der Hauptstadt, die Zukunft Berlins ohne Autos und die Liebe zum Radfahren.
 
Autorin Inga Wolf
 
Critical Mass Berlin
Projekt "Der Fluss der Sprachen"
contentmap_module

 

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.