Die Heimatjournalisten

Die Kunst des Radiofeatures

Geschichten eingewanderter Menschen
 

Die Heimatjournalisten nennen sich Jugendliche der Scharmützelsee-Schule in Berlin-Schöneberg. Sie haben zur Migrationsgeschichte der Stadt recherchiert und deren Bewohner mit Mikrofon aufgenommen. Die aufgezeichneten Erzählungen haben sie in  drei Radiofeatures verarbeitet. Gearbeitet haben die jungen Radiomacher im Jugendmuseum Schöneberg, wo auch eine Ausstellung zum Thema Heimat-Berlin gezeigt wurde. Woher kommen die Menschen, die heute in Berlin leben? Welche persönlichen Geschichten erzählen sie?

Mischko beschreibt, wie die Böhmen nach Berlin eingewandert sind.

Ein ganz wichtiger Teil des Radioprojektes zum Thema Heimat und Einwanderung war, dass die Schüler gelernt haben, wie die Dramaturgie eines Radiofeatures aussieht und wie man das eigene Feature macht. Das war zwar eine Herausforderung, die Ergebnisse waren jedoch beeindruckend. Bereits am letzten Projekttag haben die drei Gruppen ihre Radiofeaturegeschichten präsentiert. Diese bekommt Ihr auch hier zu hören!

Die kurzen Radiobeiträge sind von Paolo, Mischko, Seda und Julian.

Geschichten eingewanderter Menschen
 

Geschichten eingewanderter Menschen
 

Geschichten eingewanderter Menschen
 

Jonathan, David, Laura und Filip von der Radiogruppe an der Montessori-Gemeinschaftsschule in Berlin haben sich auch zum Thema Einwanderung zu Wort gemeldet. Hört rein!

Geschichten eingewanderter Menschen
 

Sascha Starec ist Ethnologin. Sie kommt aus Slowenien und macht ihre Doktorarbeit beim Jugendmuseum Schöneberg. Dabei vergleicht sie pädagogische Methoden in Museen in Berlin, Celje und Ljubljana. Das Berliner Jugendmuseum hat sie inspiriert, ein eigenes kleines Museum ähnlicher Art in ihrer Heimatstadt einzurichten. Sascha erzählt auch eine hier wenig bekannte Migrationsgeschichte slowenischer Frauen, die während des Zweiten Weltkrieges nach Ägypten emigriert sind und als Kinderfrauen bei jüdischen Familien oder bei Familien koptischer Christen gearbeitet haben.

Geschichten eingewanderter Menschen
 
(Englische Version) 

Radioautoren: Die Schüler der 6. Klasse der Scharmützelsee

Pädagogen: Sabine Ostermann, Özlem Topuz, Christoph Kühn, Emilia Fischer, Hannah Hurbaniak, Rabea Kaczor, Irmen Hönmann, Sascha Starec.

Ein Bericht über das Radioprojekt auf rbb Kulturradio

Heimat Berlin - Berliner Grundschüler gestalten ihr eigenes Radiofeature 

Autorin: Frauke Thiele

 Was ist Heimat? Kann man mehr als eine Heimat haben? Und in welcher Sprache fühlt man sich 
beheimatet, wenn man zuhause mehr als eine Sprache spricht? Mit all diesen Fragen haben sich 
die Schüler einer 6. Klasse (der Scharmützelsee-Grundschule) in einem Radio-Workshop im 
Jugendmuseum Schöneberg beschäftigt. 
Die Radiofeature aller Schülergruppen kann man im Internet hören, auf der Seite des europäischen 
Jugendradioprojektes ycbs – also youth connected by sound. Adresse: www.ycbs.eu.
 
Das Projekt Heimat Berlin

Fotos: Barbara Kehrer

contentmap_module

 

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.