Der Mensch ist ein politisches Wesen

Kriminalität, Armut, Arbeitslosigkeit sind Folgen der Wirtschaftskrise.  Wie kann man sozialer Ungerechtigkeit entgegenwirken?  Durch politisches Engagement.  

Jeder von uns kann sich politisch einbringen, denn wie schon Aristoteles sagte: Der Mensch ist ein zoon politikon, also ein politisches Wesen.

 

Politisches Engagement
 

Robert ist Anfang 20, lebt in Berlin und möchte nächstes Jahr ein Studium der Musikwissenschaften aufnehmen. Denkt Robert, dass der moderne Mensch, den die Philosophin Hannah Arendt als ein animal laborans definiert, die Gesellschaft verändern kann? 

Politische Gleichgültigkeit und Desinteresse an gesellschaftlichen Themen bei jungen Menschen kritisiert die Berliner Autorin chinesischer Abstammung Zhao Jie. Kürzlich hat die 56-jährige Übersetzerin und Dolmetscherin ihr autobiografisches Buch „Kleiner Phönix. Eine Kindheit unter Mao“ herausgegeben. Zhao wuchs zu Zeiten linker Extremismus auf, als der Diktator Mao Zedong das Land mit eiserner Hand regierte. „Alle waren eingeschüchtert, wir durften uns politisch nicht frei äußern“, erinnert sich Zhao an damals. 

Vita activa oder vom tätigen Leben von Hannah Arendt

 

 
 
Auf den Fotos Robert und Autorin Zhao Jie
Autor Milan Pol
Moderation Milan Pol und Mila Zaharieva-Schmolke

Redakteurin Mila Zaharieva-Schmolke

 

 

 

 

 

contentmap_module
made with love from Appartamenti vacanza a Corralejo - Fuerteventura

 

Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.